Tipp: Raku-Kunst

z.BSeit Jahren schon fasziniert mich Raku. So stöbere ich gerne mal auf Internetseiten herum, um mir schöne Raku-Kunst anzuschauen. Natürlich findet man unendlich viel darüber in den Weiten und Tiefen des Internets. Ich habe hier mal einiges zusammengestellt, und vielleicht teilt der ein oder andere ja auch meine Faszination.

„Raku wurde während der Tenshō-Ära (1573–1592) in Kyōto von dem Dachziegelmacher Chōjirō (長次郎) unter der Leitung des Teezeremonie-Meisters Sen no Rikyū entwickelt. Chōjirōs Schüler Jōkei stellte später die Dachziegel für Toyotomi Hideyoshis Palast Jurakudai her und bekam dadurch ein Siegel mit dem Schriftzeichen 楽 (raku, dt. „Freude“) verliehen, das dieser als Familiennamen annahm und damit der Töpferdynastie ihren Namen gab. In der westlichen Welt wurde die traditionelle Raku-Technik durch Paul Soldner und Bernard Leach abgewandelt und zu einem eigenen Stil („westliches Raku“) entwickelt.“ (so Wikipedia)

Wenn ich mich umschaue, dann finde ich natürlich unendlich viel zu der Thematik. Bewusst wollte ich mich aber mal in Deutschland orientieren, wer hier in unseren Breitengraden Raku-Keramik herstellt und stieß dabei z.B. auf das Ehepaar Ute und Arno Hastenteufel.

Mich sprechen ja immer wieder kühle Türkis-, Azur- oder Petroltöne an und schon alleine deswegen könnte ich mich im Anblick der tönernen Kunst verlieren.

Hastenteufel1
credit Keramikwerkstatt Hastenteufel
Hastenteufel2
credit Keramikwerkstatt Hastenteufel
Hastenteufel 3
credit Keramikwerkstatt Hastenteufel

Aber natürlich gibt es hier noch mehr zu entdecken und so habe ich mal etwas weitergestöbert.

Auch interessant, jedenfalls in meinen Augen, ist die Keramikkunst von Antje Rabe. Diese besticht mehr durch ihre farbliche Schlichtheit, die jedoch einen Kontrapunkt mit den metallischen Einsätzen schafft.

Antje Rabe 3
credit Antje Rabe
Antje Rabe1
credit Antje Rabe

Besonders edel wirken auch die metallisch-schimmernden Oberflächen.

 

Raku Pottery by Lori Cramer
credit Nature of Clay, Lori Duncan

 

 

Pat Armstrong
credit Pat Armstrong

 

Gina Mars
credit Gina Mars

 

 

Einen kleinen Eindruck gibt dieses folgende Video. Ich wünsche viel Spaß.

 

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Tipp: Raku-Kunst

  1. Liebe Manuela… Ich stimme Dir gern zu. Raku ist eine ganz wunderbare Brenntechnik. Ich selbst versuche, in jedem Jahr wenigstens einmal einen Workshop dazu zu besuchen.
    Schöne Arbeiten hast Du hier verlinkt.
    Liebe Grüße, Birgit

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s